29.10.11 – Elektronische Klubnacht Dortmund

ekd1011

Die Elektronische Klubnacht – Dortmunds Klubs elektrisiert!
www.klubnacht-dortmund.de

Samstag, 29. Oktober 2011
Öffnungszeiten: ab 23 Uhr
12 € (nur Abendkasse – kein VVK!) KEIN MINDESTVERZEHR!!!!

Lineup:

Lexy (Lexy & K-Paul / musicismusic)
Ante Perry (Moonbootique)
Tomcraft (Great Stuff / Craft Music)
Oliver $ (Made To Play)
Juliet Sikora (Kittball)
Mahan (Yellow Tail)
Lex + Bud (Zirkus Elektronikus)
Nils König (Königliche Nacht)
Erster Alles (3 Fragezeichen)
Daniel Topp (3 Fragezeichen)
P.A.C.O. (We Love House)
Interplay (Rock Inc.)
Jaques Turbo (liebschaften)
Fabian Baroud (Dortmund)

Klubs:

Royal Bambi
Klubhaus 1249
Suite023
Tanzcafé Hösels

Es darf wieder getingelt und getanzt werden. Dortmunder Kronen präsentiert die Elektronische Klubnacht und lädt am 29. Oktober erneut ein zum großen Locationhopping.

Um den Gästen ein möglichst Portemonnaie freundliches wandern zu gestallten, bleibt der Eintrittspreis für das Festivalbändchen wie im Vorjahr bei schlappen 12 €. So können alle beteiligte Klubs die ganze Nacht besucht und betanzt werden. Zudem verzichten die Klubbetreiber in dieser Nacht gänzlich auf ihren üblichen Mindestverzehr, was dem Klingelbeutel auch entgegenkommen dürfte.

Das Line-Up liest sich wieder wie das Who-Is-Who der nationalen Klubszene. Ob LEXY, der auf seinen Solopfaden ein Pendant zu dem Sound liefert, für den man ihn im Gespann mit Partner K-Paul sonst so gut kennt, oder TOMCRAFT, eine wahre Legende elektronischer Musik, der seit gut 15 Jahren die heimische Szene prägt und auf seinen Labels wie Great Stuff und Craft Music internationale Schwergewichte wie Lützenkirchen, Dave Spoon oder Butch veröffentlicht.
Auch Senkrechtstarter des Jahres, OLIVER $ ist kein wirklicher Neuling der Szene, doch mit seinem Überhit “Doin’ Ya Thang” auf Made To Play schaffte er diesen Sommer seine erste Nr.1 (Beatport) und lief wohl so gut wie in jedem Klub auf dem Globus rauf und runter. Last but not least komplettiert Mitveranstalter ANTE PERRY das Quartett der Headliner-Riege. Die erste Auflage seines Albums “Flashing Disco Sound 2” ist mittlerweile weltweit vergriffen und aktuell steht die Single “Hit the Floor” in den Läden. Ante wird euch sicherlich all-night-long zeigen, wie für ihn musikalisch eine optimale Disconacht aussieht.
Unterstützt werden diese von den DJ’s der heimischen Klublandschaft wie MAHAN, LEX+BUD, NILS KÖNIG, DANIEL TOPP, P.A.C.O., ERSTER ALLES, JULIET SIKORA oder INTERPLAY, die für eine facettenreiche Auswahl, feinster elektronischer Klänge sorgen und uns den Soundtrack für eine Reise durch‘s Dortmunder Nachtleben liefern.

Ob im Klubhaus 1249 am Friedensplatz, der suite023, dem Royal Bambi oder dem legendären Tanzcafé Hösels, Dortmunds Klubs werden elektrisiert, von Dämmerung bis Morgengrauen. Für nur 12,- € können Klubbing-Fans die ganze Nacht lang von Klub zu Klub tingeln. Das Kombi-Ticket und Festivalbändchen erhält man ganz einfach an den Abendkassen aller vier Klubs und es gilt die ganze Nacht lang, für alle Locations und das abschließende Guten-Morgen-Set im Royal Bambi.

Und wie es einem solch großen Fest gebührt, gibt es ein ebenso beachtliches Gewinnspiel im Vorfeld, mit 2 x einem Doppelzimmer zur Elektronischen Klubnacht, highclass Headphones von WeSC, sowie eine Cap und Gästelistenplätze, die nur darauf warten abgeräumt zu werden. Alle Infos zur Verlosung und zum Event gibt es auf www.klubnacht-dortmund.de zum nachlesen.

et voilà und das apeoffice freuen sich auf euch!

EKN – 29.10.2011

Locations: Suite 023 (Schwanenwall 23 / 44135 Dortmund), Klubhaus 1249 (Kleppingstr. 37, Friedensplatz / 44135 Dortmund), Tanzcafé Hösel (Reinoldistr. 2-4 / 44135 Dortmund), Royal Bambi (Kirchdernerstr. 41 / 44145 Dortmund, Im Hoeschpark)

Veranstalterkontakt: et voilà & apeoffice

Kontakt: et voilà (Tel.: 0231-80429988 / e-mail: info@et-voila.de)

oder: apeoffice (0231-1871251 / e-mail: info@apeoffice.com)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.