24.07.2010 – TechnoCulture – Official Love Parade-Afterparty @ Privé Club [Duisburg]

Samstag, 24.07.2010
TechnoCulture – Official Love Parade-Afterparty

Line-Up Mainfloor:
FELIX KRÖCHER (DISCOVER World Tour – Dancefield / felixkroecher.de / myspace.com/felixkroecher)
Temper (HomeBass)
Interplay B2B justin leex (Rock Inc.)
T-Tower (HomeBass)
Martin Kaddatz (Rock Inc.)
Kiiroy (HomeBass)
Andreas Ernst (Rock Inc.)
DJ Tabs (HomeBass)

Music Style: Techhouse, Minimal, Techno

Line-Up Housefloor:
DJ PEARL (Kontor / 18 Karat)
Trendmensch
Vinylsurfer (Rock Inc.)
O. Baker B2B E-Tec (HomeBass)
ZigZag (Rock Inc.)
High Gain (HomeBass / exkl. House-Classix-Set)

Music Style: House, House-Classix

€ 10,00 Eintritt vor 24:00 Uhr, danach € 12,00

ab 20:00 Uhr / ab 18 Jahren

Location: Privé Club – Schifferstraße 220, 47059 Duisburg-Innenhafen

TechnoCulture – die Love Parade-Afterparty in Duisburg! Am Samstag, den 24. Juli, laden HomeBass und Rock Inc. zur offiziellen Loveparade-Afterparty in den Privé Club im Innenhafen in Duisburg. Auf zwei Floors werden über 15 DJs mehr als 12 Stunden für beste elektronische Sounds sorgen, darunter Headliner Acts wie Feilx Kröcher und DJ Pearl.

Die Partyreihe TechnoCulture ist eine der ältesten und erfolgreichsten Technoevents in Nordrhein-Westfalen. Bereits im Jahre 2001 gaben sich hier Global Player wie Marco Bailey, Thomas Schumacher, Gayle San, Thomas P. Heckmann, Miss Yetti oder auch Kurd Maverick die Klinke in die Hand. Nach ein paar ruhigeren Jahren ist die TechnoCulture-Veranstaltungsreihe nun mit Unterstützung von HomeBass und Rock Inc. pünktlich zur Loveparade in Duisburg zurück, um in gewohnter Manier ein dickes Ausrufezeichen setzen! Sowohl HomeBass als auch Rock Inc. gehören zu den erfolgreichsten Veranstaltungsformaten NRWs und sorgen u.a. Jahr für Jahr mit Ihren Bühnen auf dem Ruhr-in Love Festival in Oberhausen für Höhepunkte.

Felix Kröcher – der Headliner-Act auf dem Mainfloor. Felix Kröcher steht für Techno made in Germany. Mit präzisen Mixes macht er die Musik zum Motor einer scheinbar endlosen Vorwärtsbewegung. Das Besondere an seinem druckvollen Sound ist, dass er nicht fordert, sondern mit einer Leichtigkeit antreibt, die Massen bewegt. 2004 hatte Felix Kröcher sein erstes Release und ging mit seiner Radio Show Hardliner beim Radiosender Sunshine Live on Air, mit der er bis heute erfolgreich ist. 2005 kam die Residency im Frankfurter U60311 hinzu, die nach zwei Jahren in eine monatliche Eventreihe ausgebaut wurde. Die Leser der Raveline, Deutschlands größtem Magazin für Elektronische Musik & Club Sounds, wählten Felix Kröcher in den Jahren 2007 und 2008 in der Kategorie Best DJ National auf Platz 1. Über die Jahre hat Felix Kröcher so gut wie alle namhaften internationalen Festivals gespielt, von Nature One über SonneMondSterne, Love Parade, Creamfields, Mysteryland, Street Parade, I love Techno uvm.! Die elektronische Musikszene hat ihre jungen Köpfe, die das Erbe der Urväter auf frische, zeitgemäße Art und Weise antreten. Felix Kröcher ist einer von ihnen. Und wohin es klanglich auch gehen mag – bei den
wahrhaftig fetten Sounds ist Felix Kröcher längst angekommen. Mit den Acts Temper, Interplay B2B justin leex, T-Tower, Martin Kaddatz, Kiiroy und Andreas Ernst wird das Line-Up auf dem Mainfloor abgerundet.

DJ Pearl – der Headliner-Act im Housefloor. DJ Pearl war Resident-DJ des 18Karat (Bochum), jahrelang der angesagteste House-Club in NRW. Mit Veröffentlichungen wie „Sexy Girl“ (Kontor) hat sich der sympathische Ruhrgebietler über die Jahre zu einem der Top-Acts der deutschen Houseszene gemausert. Der Support kommt von Trendmensch, Vinylsurfer, O. Baker B2B E-Tec, Zig Zag und High Gain (exkl. House-Classix-Set).

TechnoCulture ist zurück! Wir sehen uns am 24. Juli zur Love Parade in Duisburg!

weitere Informationen:
http://www.technoculture.de
http://www.party-fraktion.de
http://www.rock-inc.de
http://www.felixkroecher.de
http://www.myspace.com/felixkroecher
http://www.dancefield.de
http://www.myspace.com/djpearlcc
http://www.trendmensch.de
http://www.priveclub.de

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.