© 2017 . All rights reserved.

28.01.17 – Metanoia @ Druckluft [Oberhausen]

 

Das Dorado-Kollektiv schließt sich mit den Machern der Exit Strategy zusammen und zieht ab Januar mit der METANOIA ins Oberhausener Druckluft. Das Rezept ist simpel und folgerichtig: Fokus auf Musik.

Neben Techno und House erweitern befreundete Crews das musikalische Spektrum: Mit der Flat Field wird es gitarrenlastig, wavig, punkig. Nebenan bieten die Hoodoo-Jungs von Disco bis Afrobeat organisches Kontrastprogramm.
Headliner auf dem Technofloor ist der Berliner Sebastian Kökow aus dem Hause Killekill, der gerade das 10-jährige Jubiläum seines Visualprojekts the29novfilms feiert. Support kommt von Vnnn., Moos und Fab!o von der Whysoserious-Party.
In Sachen House dagegen wird voll auf lokale Protagonisten gesetzt: Neben Metanoia-Residents Beerenbaum, Distant Area und Glasersfeld spielt Tigergun aus dem Schumacher Club.

Synergie, Energie, METANOIA!

Dorado x Exit Strategy

TECHNO
Sebastian Kökow [Killekill, the29novfilms] Fab!o [WhySoSer!ous] Vnnn. [Bunkernacht] Moos [Metanoia, Dorado]

HOUSE
Tigergun [Schumacher Club, 200deep] Glasersfeld [Metanoia, Exit Strategy] Tamaa (Distant Area) [Metanoia,Schumacher Club] Beerenbaum [Metanoia, Dorado]

WAVE / PUNK hosted by Flat Field
Kai Suffa-Friedel [Chai Khat, LOL] Lana Mutker [Metanoia, Flat Field]

DISCO / FUNK hosted by Hoodoo
Paavo & Lauter [Hoodoo] Lenni [Hoodoo] Brada [Paradise Plantation]

Metanoia: The process of experiencing a psychotic “breakdown” and subsequent, positive psychological re-building or “healing”.

Eintritt: 8 Euro vor 24 Uhr, 10 Euro danach.

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.